Elegante Uhren von A. Lange & Söhne aus zweiter Hand

0 Artikel
Leider wurden keine Artikel mit diesem Filter gefunden.

Lange & Söhne Glashütte/SA Uhren gebraucht kaufen

Die Marke A. Lange & Söhne wurde von der deutschen Uhrenmanufaktur Lange Uhren GmbH aus Glashütte in Sachsen geschützt. Sie gilt als Zeitmesser der Spitzenklasse und werden vom Hersteller werksüberholt bevor sie mit einer einjährigen Garantie vom Schmuckkontor wiederverkauft werden.

Lange & Söhne Glashütte - Uhrenmanufaktur alter Tradition und modernes Design

Die sächsische Uhrenmanufaktur wurde 1845 durch den Uhrmacher Ferdinand Adolph Lange in Glashütte gegründet. Mit dem Eintritt seiner beiden Söhne, Richard und Emil Lange, gelangte das Unternehmen ab 1868 zu internationaler Bedeutung. Mehr als 30 Uhren wurden unter ihrer Leitung patentiert. A. Lange & Söhne bestand bis 1948, als das Unternehmen von der sowjetischen Besatzungsmacht enteignet wurde.

VEB Glashütter Uhrenbetriebe (GUB) zu Zeiten der DDR

In der Zeit der DDR wurden sieben noch verbliebene und in Glashütte befindliche Uhrenfabriken und Zulieferbetriebe verstaatlicht und zum Volkseigenen Betrieb VEB Glashütter Uhrenbetriebe (GUB) zusammengefasst. Die beiden Urenkel von Gründervater Ferdinand Adolph Lange, Ferdinand Adolph und Walter, flohen in den westlichen Teil Deutschlands: Ferdinand gründete in Würm bei Pforzheim die Uhrenfabrik „Lange vorm. Glashütte“ und bis 1987 wurden hier Uhren mit zugekauften deutschen und Schweizer Uhrwerken hergestellt; Walter begann zu Beginn der 1950er Jahre in Pforzheim mit einem Uhrengroßhandel. Aus dem volkseigenen Betrieb GUB ging nach der Wende 1993 die Glashütter Uhrenbetrieb GmbH als unmittelbarer Nachfolger des VEB hervor.

Neugründung und Wiederaufstieg der Luxusmarke Lange & Söhne

Walter Lange gründete im Jahr 1990 die Lange Uhren GmbH als neue Uhrenmanufaktur und erwarb die Markenrechte für A. Lange & Söhne, die zwischenzetilich in die Treuhandanstalt gegangen waren. Es existierte keine direkte rechtliche Firmentradition, dennoch setzt die "Lange Uhren GmbH“die traditionsreiche Uhrenmarke fort. Der Wiederaufstieg der Marke ist dem damaligen Präsidenten der International Watch Company (IWC) Günter Blümlein zu verdanken. Mit Hilfe der LMH Holding (Les Manufactures Horlogères), die damals – als gleichzeitige Eigentümerin von Vacheron Constantin und einer Mehrheit von Jaeger-LeCoultre – zur VDO gehörte und ab 1994 unter dem Dach der Mannesmann AG geführt wurde, gelang es die Neugründung am Markt zu etablieren.

Lange & Söhne Glashütte und Richemont

2001 ging die Firma neben einigen Schweizer Uhrenmarken zum Konzern Richemont mit Sitz im Kanton Genf über. Neben den Uhrenmodellen, die Lange 1, den Tourbillon Pour le Mérite, die Saxonia und die Arkade wurden folgende Modelle bekannt: der Datograph, das Cabaret, die Langematik Perpetual, der Double Split ChronographV, die Richard Lange, der Tourbograph Pour le Mérite, die Zeitwerk und die Saxonia mit dem Automatikwerk Sax-0-Mat.

Ihr Vorteil: Schmuck bequem bezahlen und sicher einkaufen
Ihr Vorteil: kostenfreier, versicherter und schneller Versand
Ihr Vorteil: Sie erhalten ein qualifiziertes Wertgutachten zu jedem gekauften Schmuckstück
Ihr Vorteil: Sie können innerhalb von 90 Tagen umtauschen
* Der Neuwert entspricht geschätzten Werten für die Wiederbeschaffung von Neuware im Einzelhandel. Bei Uhren, die nicht mehr hergestellt werden, sind mangels aktuell vorliegender Preisempfehlungen der Hersteller Neupreise vergleichbarer Modelle genannt. Gebrauchsgegenstände/Sonderregelung §25a UStG