Wissenswertes. Rund um Schmuck & Uhren



Diamantring
Amethyst Armband
Herzanhänger

Muttertag - Der Tag zu Ehren der Mütter

Jedes Jahr am zweiten Sonntag im Mai wird der Muttertag gefeiert. Doch woher kommt dieser Brauch eigentlich? Der Muttertag entstand am Beginn des 20. Jahrhunderts aus der US-amerikanischen Frauenbewegung heraus. Schnell verbreitete er sich über die 1912 gegründete „Mothers Day International Association“ in Europa und anderen Teilen der Welt.

Geschenkideen

Im Zusammenhang mit Muttertag kommt direkt die Frage auf: „Was kann ich meiner Mutter schenken?“.

Als Kind hat man es etwas einfacher, ein geeignetes Muttertagsgeschenk zu finden - alles was selbst gemacht ist, wie zum Beispiel ein Bild, ein Kuchen oder ein gepflückter Blumenstrauß, lässt die Herzen der Mütter höher schlagen. Später empfiehlt sich dann eher ein professionell gebundener Blumenstrauß oder vielleicht ein liebevoll ausgesuchtes Schmuckstück?

Das Schmuckstück kann ein Herzanhänger mit Kette oder ein schönes Collier mit dem Lieblingsstein Ihrer Mutter sein. Auch Anhänger oder Identitätsarmbänder mit einer persönlichen Gravur sind ein ganz besonderes Geschenk.

Unser Angebot

Besuchen Sie uns in einer unserer Filialen und lassen sich über das perfekte Geschenk für Ihre Mutter beraten oder stöbern Sie hier in unserem Online-Shop. Und wenn Sie dann immer noch nicht fündig geworden sind ... erwerben Sie doch einen Geschenkgutschein, dessen Höhe Sie individuell bestimmen können. Mit ihm werden Sie Ihrer Mutter bestimmt eine Freude bereiten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch
Ihr Schmuckkontor-Team

Nach oben

Gelbgoldkreuz
Weiß- und Gelbgold Rosenkranz
Kette mit Kreuzanhänger

Kommunion & Konfirmation – Schmuckgeschenke fürs Leben

Als Geschenk zur Kommunion bzw. Konfirmation eignet sich hochwertiger Goldschmuck ganz besonders gut. In unserem Online-Shop und unseren Filialen bieten wir Ihnen eine große Auswahl an hochwertigen Einzelstücken wie Kreuze und weitere christliche Motive als Anhänger mit der passenden Kette in Gold. Ebenso beliebt sind Armbänder, ein Fisch als Symbol für den Glauben oder ein Armband mit dem Namen des Kindes. Entdecken Sie unser Angebot unter Geschenke zur Kommunion/ Konfirmation.

Ihr eigenes Kommunionskreuz liegt unbeachtet in einer Ecke? Dann lassen Sie es doch bei uns aufarbeiten und verschenken es weiter.

Wir freuen und auf Ihren Besuch
Ihr Schmuckkontor-Team

Nach oben

Perlenkette
Niessing Halsschnur
Achatkette mit Goldelementen

Schmuck-Trends 2019

Der Geschmack ändert sich und mit ihm der Modetrend. Und auch wenn saisonal verschiedene Kollektionen nicht unserem Verständnis von Langlebigkeit entsprechen, eine kleine Orientierung an den großen internationalen Trends finden auch wir sehr lohnenswert. Was wird es also bringen, das Schmuck-Jahr 2019?

Extravagant oder dezent?

Hier gehen die Meinungen auseinander. Sind für viele Experten weiterhin große prunkvolle Accessoires und Einzelstücke en vogue, rufen andere langsam aber sicher eine Trendwende aus. Für sie sind dezente und fein gearbeitete Schmuckstücke mit hochwertigen Materialien wie Gold und Brillanten angesagt.

Für uns ist die Entscheidung vor allem eine Typ-Frage. Große, schwere Stein- oder Korallenketten und auffällige Ohrringe verleihen gekonnt kombiniert eine selbstbewusst-lebensfrohe Ausstrahlung. Für Liebhaber von mehr schlichter Eleganz und Tradition empfehlen wir eindeutig die bewährten Klassiker Weißgold, Gelbgold und Brillant, handwerklich verarbeitet und mit bleibendem Wert.

Perlen

Hier geht der Trend in eine klassische Richtung. Schlicht, hochwertig und gut verarbeitet sollen die Schmuckstücke sein. Halsketten sind dabei ebenso beliebt wie Armketten oder Ohrstecker. Dezente natürliche Farben ein absolutes Muss. Ein modisches Statement, mit dem wir uns auf jeden Fall anfreunden können und mit dem Sie auch noch lange Freude haben werden. Bei Perlenschmuck muss es aber nicht unbedingt immer neu sein – wir im Schmuckkontor ziehen gerne auch alte Perlenketten neu auf oder ersetzen abgetragene Teile, so dass Ihr Schmuck wieder glänzt wie neu.

Weniger ist mehr

Es glänzt und glitzert in den Einkaufsstraßen, wohin man auch blickt. Bei all der Auswahl finden wir es sehr erfrischend, wie gute Designer und modische Vorreiter mit wenigen passenden Stücken Schmuck gezielt einsetzen. Wir finden, im Endeffekt gibt es hier nur Plus-Punkte. Die Wegwerf-Mentalität wird nicht gefördert, in der Schmuckschatulle herrscht aufgeräumte Ordnung und die wenigen besonderen Stücke sehen zudem erheblich besser aus als ihre günstigen Pendants aus der Modeschmuckabteilung. Egal ob es klassisch dezente Designs sind oder ein extrovertierter Stil eher zusagt.

Wir freuen und auf Ihren Besuch
Ihr Schmuckkontor-Team

Nach oben

Trauringe Gelbgold
Trauringe Gelb- und Rotgold
Trauringe Weißgold

Ja wir wollen – Bräuche und Traditionen rund um die Hochzeit

Ja, wir wollen heiraten. Eine Entscheidung, die für das Brautpaar in spe oft die Auseinandersetzung mit einer Vielzahl von Bräuchen und Traditionen mit sich bringt. Aber was sind die schönsten und wichtigsten Traditionen rund um das Thema Hochzeit?

Die Zeit davor

Nach dem geglückten Antrag – egal ob klassisch durch den Mann mit Solitärring oder die Frau mit einem Verlobungsgeschenk wie einer individuell gravierten Uhr, gibt es bereits einige mögliche Traditionen auf dem Weg zur Traumhochzeit. Die bekanntesten sind der Polterabend, das geheime Hochzeitskleid und das Bezahlen der Brautschuhe in Pfennigen. Aber woher kommen diese Bräuche und wofür stehen sie?

Polterabend
Am Abend vor der Hochzeit wird traditionell mitgebrachtes altes Porzellan zerschlagen. Dies soll böse Geister vertreiben und die Scherben Glück bringen. Jedoch ist es wichtig, dass kein Glas zerschlagen wird, denn das würde wiederum Unglück bringen.

Hochzeitskleid und Brautschuhe
In Zeiten als Frauen noch für ihre Aussteuer sparen mussten, galt eine Braut als besonders sparsam und treu, wenn Sie ihre Brautschuhe mit „Pfennigen“ bezahlte. Das Hochzeitskleid wird heute noch vielen angehenden Ehemännern bis zum Tag der Trauung vorenthalten, da ein vorheriges Ansehen der Überlieferung nach Unglück für die Ehe bringen würde.

Während der Hochzeit

Die Vielzahl der Bräuche zur Hochzeit selbst übertrifft die Vorbereitungen nochmals erheblich. Von „ Etwas Altes, etwas Neues, etwas Geliehenes, etwas Blaues“ bis zum beliebten Hochzeitstanz gibt es eine ganze Reihe an Möglichkeiten, aus denen das Brautpaar wählen kann. Hier ein kleiner Überblick für die Entscheidungsfindung.

„Etwas Altes, etwas Neues, etwas Geliehenes, etwas Blaues“
Ursprünglich aus dem englisch-sprachigen Raum stammt dieser Brauch. Das „Alte“ symbolisiert hier die Vergangenheit der Braut und wird gerne mit einem antiken Schmuckstück oder einem Erbstück aus dem Familienschmuck interpretiert. Für das „Neue“ steht in vielen Fällen das Hochzeitskleid, das den nun kommenden Lebensabschnitt und die damit verbundenen Hoffnungen symbolisiert. Mit etwas „Geborgtem“ leiht sich die Braut das Glück von einem bereits verheirateten Familienmitglied. Häufig kommt hier die Perlenkette oder der Ehering der Großmutter zum Einsatz. Die Reinheit und Treue der Braut wird von etwas „Blauem“ dargestellt. Seien es blaue Blumen im Brautstrauß, das Strumpfband oder Saphirschmuck, an fast jeder Braut lässt sich bei genauerem Hinschauen etwas Blaues finden.

Cent im Brautschuh
Als Symbol der Sparsamkeit, die ein Leben ohne Geldsorgen ermöglichen soll und durch den Kauf der Brautschuhe in Pfennigen schon bewiesen wurde, wird ein Cent im Schuh getragen. Aus praktischen Gründen klebt die Braut sich den Cent häufig unter den Schuh oder näht ihn in den Saum des Kleides ein.

Brautstrauß bzw. Strumpfband werfen
Nach altem Brauch wirft die Braut am Ende der Feier den weiblichen unverheirateten Gästen den Blumenstrauß und den männlichen unverheirateten Gästen das Strumpfband zu. Derjenige, der es fängt, soll die nächste Braut bzw. der nächste Bräutigam werden.

Nach dem Fest

Auch der Abschluss des Hochzeitsfests ist von verschiedenen Bräuchen begleitet, wobei die Menge hier wesentlich übersichtlicher ist.

Über die Schwelle tragen
Um im zukünftigen gemeinsamen Heim böse Geister zu vertreiben, trägt der Mann seine Braut über die Schwelle, sobald dieses als erstes Mal als Ehepaar betreten wird.

Die Morgengabe.
Früher wurde nach der Hochzeitsnacht die Mitgift der Braut dem Bräutigam ausgehändigt. Heute gibt es diese Tradition noch als Morgengabe, bei der sowohl der Mann als auch die Frau dem jeweils anderen eine kleines Geschenk übergibt. Beliebte Geschenke sind hier nach wie vor Schmuckstücke, wie ein Armreif, eine Halskette oder eine Uhr.

Unser Angebot

Bei allen Schmuckfragen zum Thema Hochzeit stehen wir als Schmuckkontor Ihnen gerne zu Verfügung. Sei es bei der Suche nach Trauringen, antikem Schmuck oder individuellen Morgengaben. Auch um den perfekten Glanz alter Schmuckstücke am besonderen Tag kümmern wir uns gerne.

Wir freuen und auf Ihren Besuch
Ihr Schmuckkontor-Team

Nach oben

Weißgold Ring
Solitär Ringe Gelb- und Weißgold
Gold Ring mit 1 Carat Diamant

Ihr Weg zur richtigen Ringgröße

Sie möchten einen Ring erwerben, aber kennen Ihre Ringgröße nicht? Dann haben wir hier ein paar Möglichkeiten für Sie, diese zu ermitteln. Bedenken Sie dabei, dass sich Ihre Finger unter dem Einfluß von Wärme/Kälte, Tageszeit oder bei Ausübung bestimmter Sportarten (z.B. Tennis, Handball) kurzzeitig ihren Umfang verändern können. Deshalb empfehlen wir Ihnen, die Ringgröße über ein bis zwei Tage zu testen.

Methoden

Eine der einfachsten Methoden zum Herausfinden der Ringgröße ist das Messen mithilfe eines Fadens. Legen Sie diesen einfach stramm um die Stelle Ihres Fingers, an der der Ring später sitzen soll. Beachten Sie dabei, dass der Faden auch über den Fingerknöchel passen muss. Den Faden können Sie dann genau dort abschneiden, wo sich die Enden des Fadens treffen. Dieses Stück Schnur halten Sie dann einfach an ein Lineal und ermitteln somit Ihre Ringgröße. Bei einer Länge von zum Beispiel 52mm, handelt es sich ungefähr um die Ringgröße 52.

Unser Angebot

Sie besitzen bereits einen Ring der Ihnen passt? Weitere Methode zur Messung sind die Verwendung einer Ringschablone oder eines Ringstockes. Diese Methoden sind auch um einiges genauer, da sich beim Vermessen mit einer Schnur leichte Abweichungen nicht vermeiden lassen. Solch eine Schablone können Sie sich hier herunterladen.

Sie sind sich immer noch unsicher? Dann laden wir Sie in eine unserer Filialen in Bonn, Koblenz oder Siegburg ein, wo unsere Mitarbeiter Ihnen gerne beim Finden der richtigen Ringgröße behilflich sind. Oder besitzen Sie einen Ring, der Ihnen aber nicht mehr passt? Gerne können unsere fachlich qualifizierten Goldschmiede diesen so umarbeiten, das Ihnen dieser wieder passt.

Wir freuen und auf Ihren Besuch
Ihr Schmuckkontor-Team

Nach oben

Theodor Fahner Ohrclips Amethyst
Solitär 0,75ct Gold
Türkis Ohrstecker Gold

Sommer, Sonne, Strand und Schmuck

Die Temperaturen steigen, die Sonne scheint und eigentlich wollen Sie einfach nur noch in den Urlaub. Am besten gleich ans Meer oder an den Pool, sich gemütlich in die Sonne legen und sich hin und wieder eine kurze Abkühlung gönnen.
Doch was ist mit Ihrem Schmuck? Ist es ratsam im Urlaub auf seine Schmuckstücke zu verzichten, weil Salz- und Chlorwasser ihm was anhaben können?

Schmuck im Chlor- und Salzwasser

Aus Sicherheitsgründen sollte man nicht mit Schmuck baden gehen, da Verletzungsgefahr besteht und er verloren gehen kann. Aus technischer Sicht können Sie aber mit Gold- und Silberschmuck bedenkenlos baden gehen. Lediglich bei Schmuck aus 333er Gold kann es sein, dass er sowohl mit Chlor- als auch mit Salzwasser reagiert und dann „anläuft“. Am Ende des Badetages sollte der Schmuck jedoch immer mit klarem Wasser abspült werden. Sind in dem Schmuck Steine mit offenen Fassungen, kann er falls vorhanden auch kurz in Spiritus getaucht werden. So können sich unter den Steinen keine Kalkränder bilden.

Schmuck mit Edelsteinen

Bei Diamanten, Steinen aus der Quarz-Gruppe (Amethyst, Citirn, Rosenquarz, usw.) oder der Korund-Gruppe (Rubin, Saphir, usw.) brauchen Sie sich keine Sorgen machen. Diese vertragen sowohl Salz- als auch Chlorwasser. Aber organische Materialien (Koralle, Perlen usw.) und alles was als „undurchsichtiger“ Stein gilt, sollten nicht mit in den Urlaub. Diese könnten austrocknen und rissig werden. Steine, die häufig geölt werden wie zum Beispiel Smaragde sollten auch nicht mit.

Sind Sie immer noch unsicher, ob Sie Ihren Schmuck mit an den Strand/Pool nehmen können? Oder suchen Sie noch etwas Schönes, was Sie am Strand/Pool schmückt?

Dann kommen Sie doch bei uns in den Läden in Bonn, Koblenz oder Siegburg vorbei oder stöbern hier in unserem Online-Shop.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch
Ihr Schmuckkontor-Team

Nach oben

Wasserdichtigkeit von Uhren

Uhren sind auf unterschiedliche Art vor Wasser und Feuchtigkeit geschützt. Bei den Angaben über die Wasserdichtigkeit von Uhren handelt es sich um eine Bar-Angabe, welche nicht mit der entsprechenden Wassertiefe gleichzusetzen ist. Sprich, mit einer Uhr, die eine Wasserdichtigkeit von 3 bar (ATM) oder 30 Meter Wassertiefe hat, können Sie nicht bis zu 30m tief tauchen.
Bei den meisten Uhren ist im Gehäuseboden die Wasserdichtigkeit (Angabe in ATM/bar) eingraviert, alternativ kann es auch auf dem Ziffernblatt (Angabe in Meter) stehen.

keine AngabeDie Uhr ist nicht geschützt.
Wasser geschützt
water resist
Diese Uhr ist spritzwassergeschützt, sie sollte vor Wasser geschützt werden!
wasserdicht 3 bar (ATM)
water resistant 30 m
Schutz der Uhr vor Wasserspritzern und Schweiß.
wasserdicht 5 bar (ATM)
water resistant 50 m
Die Uhr kann z.B bei Händewaschen, Regen und Abwaschen getragen werden.
wasserdicht 10 bar (ATM)
water resistant 100 m
Die Uhr kann z.B beim Skisport, Duschen und dem Wassersport getragen werden
wasserdicht 20/30 bar (ATM)
water resistant 200/300 m
Mit solchen Uhren sind alle vorher genannten Tätigkeiten möglich, sowie das Gerätetauchen.

Uhrenpflege

Eine Uhr mit Lederarmband eignet sich nicht zum schwimmen gehen, dabei ist es egal, ob im Salz- oder im Chlorwasser. Beides greift das Leder sehr stark an, ebenso wie die Sonneneinstrahlung an Strand und Pool. Wir empfehlen eher mit einem Uhrenarmband aus Gold, Edelstahl oder Titan in den Urlaub zu fahren.

Sie sind immer noch unsicher, ob Sie Ihre Uhr mit an den Strand/Pool nehmen können? Oder suchen Sie noch eine passende Uhr für Ihren Urlaub?
Dann kommen Sie doch bei uns in den Läden in Bonn, Koblenz oder Siegburg vorbei oder stöbern hier in unserem Online-Shop.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch
Ihr Schmuckkontor-Team

Nach oben