0
Es befindet sich noch nichts in Ihrem Warenkorb.

0

Schätze für Schmuckliebhaber und Sammler

Armschmuck mit Kamee/Gemme

Gitter  Liste 

2 Artikel

Gitter  Liste 

2 Artikel

Die Kamee und die Gemme (Intaglio) – Faszination des Steinschnitts

Die Kamee – Erhabenheit des Reliefs

Als Kamee (auch Camme, Kameo oder Cameo) bezeichnet man ein erhabenes Relief. Echt geschnitzte Kameen können aus Muschelschalen – sogen. Muschelkameen -, Elfenbein, Lavagestein, Koralle, Gagat, Knochen oder Edelsteinen (z.B. Achat, Karneolen und Onyx) gearbeitet sein. Meist hebt sich der hervorstehende Teil durch eine hellere Tönung ab. Kameen sind uns seit dem 4. Jahrhundert v. Chr. bekannt und erfreuten sich noch einmal sowohl in der Renaissance als auch im 17. und 18. Jahrhundert großer Beliebtheit bei der Anfertigung von Schmuckstücken.

Die Gemme – Faszination des Steinschnitts

Eine Gemme ist ein Stein, in den ein Bildmotiv vertieft eingeschnitten ist. Man bezeichnet diese Edelsteine auch als Intaglio im Gegensatz zu der Kamee, bei welchen der Hintergrund des Motivs weggeschnitten wird. Diese Form der Gravurkunst ist eine der ältesten Techniken des Kunsthandwerks. Bevorzugte Steine sind Quarze in Form von Lagensteinen, der Chalcedon und der Onyx. Bereits zwischen dem 1. Jahrhundert v. Chr. und dem 5. Jahrhundert. n. Chr hat es Gemmenwerkstätten gegeben. Später erfreuten sie sich noch einmal sowohl in der Renaissance als auch im 17. und 18. Jahrhundert großer Beleibtheit bei der Anfertigung von Schmuckstücken. Aus dem Begriff der Gemme hat sich schließlich der Fachbegriff für Edelsteinkunde abgeleitet: die Gemmologie.

Unwiderstehlicher Zauber

Die Verarbeitung von Kameen und Gemmen vor allem in Ringen und Anhängern hat bis heute nicht an Bedeutung verloren. Denn der Zauber einer mit Hingabe geschnitzten Kamee oder gravierten Gemme - meist in Form eines Porträts - ist einfach unwiderstehlich.

* Der Neuwert entspricht geschätzten Werten für die Wiederbeschaffung von Neuware im Einzelhandel. Bei Uhren, die nicht mehr hergestellt werden, sind mangels aktuell vorliegender Preisempfehlungen der Hersteller Neupreise vergleichbarer Modelle genannt. Gebrauchsgegenstände/Sonderregelung §25a UStG.